Lab K - Mechanik Sehnsucht

Wie entsteht Kunst? Was treibt Künstler*innen an? Und was geschieht, wenn die künstlerische Produktion nicht von externen Beobachter*innen reflektiert und kommentiert wird, sondern von den Produzenten selbst?
Anlässlich der Veröffentlichung des Essays von Stephan Kaluza „Mechanik Sehnsucht“ in der edition cantz veranstaltet das Landesbüro für Bildende Kunst in Kooperation mit dem Heine Haus eine öffentliche Diskussion aus dem „Maschinenraum der Kunst“.
Mit:
Stephan Kaluza (Bildender Künstler, Autor)
Dieter Nuhr (Kabarettist, Bildender Künstler)
Moderation: Denis Scheck (Literaturkritiker)

Der Eintritt ist frei

Heine Haus
Bolkerstr. 53, Düsseldorf

23.05.2019